Menü
Belleben, Haus-Zeitz & Piesdorf

Sitzungen des Ortschaftsrates

Hier finden Sie in chronologischer Reihenfolge alles wissenswerte zu den Sitzungen des Ortschaftsrates. Sie sind selbstverständlich herzlich eingeladen, den jeweils öffentlichen Teilen beizuwohnen. Die Termine finden Sie im Veranstaltungskalender.

Da die Webseite von mir privat in meiner Freizeit, neben Beruf und all den anderen Dingen die man noch zu tun hat betreut wird, bitte ich um Verständnis, dass es vorkommen kann, dass nicht jede Bekanntmachung vor den Sitzungen online gehen kann. Diese können Sie jederzeit den bekannten Aushängen in den Ortsteilen entnehmen. Die Ergebnisse der Sitzungen finden Sie regelmäßig so schnell wie möglich (in der Regel 1 bis 2 Tage später) hier. Vielen Dank.


Bekanntmachungen / Ergebnisse:

ORa-Sitzung 03.12.2019

Informationen über die Ortschaftsratssitzung vom 03.12.2019

Mehr…
  • Unserem Ziel folgend, unsere beiden Ortsteile Haus-Zeitz und Piesdorf wieder etwas fester einzubinden, haben wir unsere Ratssitzung gestern in der ehemaligen LKW-Werkstatt Gallasch in Haus-Zeitz abgehalten und dort öffentlich getagt. Leider war der Andrang an Besuchern und Einwohnern noch nicht in dem gewünschten Maße zu verzeichnen, aber vielleicht wird es sich bei den nächsten Malen steigern. Planmäßig sind ein bis zwei Sitzungen in jedem Ortsteil pro Jahr vorgesehen.
  • In der vergangenen Woche fand eine Vorortbesichtigung mit dem Baumsachverständigen der Stadt Könnern in Belleben statt. Wir haben einige Bäume untersuchen können – die gute Nachricht: von den betrachteten Bäumen muss keiner gefällt werden. Lediglich die Kastanien an der Fabrik werden wahrscheinlich Anfang des Jahres etwas verschnitten und verschmälert, da hier teilweise Drehrisse am Stamm festgestellt wurden. Kleine Astschnitte können hier aber dafür sorgen, dass die Standfestigkeit der Bäume erhalten bleiben kann.

  • Der Ortschaftsrat hat dem vorgelegten städtebaulichen Vertrag, welcher zwischen der Stadt und dem Betreiber der Biogasanlage abgeschlossen werden soll, einstimmig zur Beschlussfassung im Stadtrat empfohlen. In diesem Vertrag werden grundsätzliche Angelegenheiten zum ebenso in der Endfassung vorliegenden Bebauungsplan für die Biogasanlage geregelt.

  • Die Deutsche Bahn beabsichtigt, im Jahr 2022 einen Durchlass auf der Strecke zwischen Belleben und Sandersleben grundlegend zu sanieren. Im Rahmen der vorbereitenden Bauplanung haben wir nun als Ortschaftsrat unsere Bedenken und Wünsche dazu abgegeben. Unter anderem soll sichergestellt werden, dass der gesamte Bauverkehr nicht durch den Ort (Sanderslebener Straße und Feldweg raus) fahren darf, sondern die vorhandenen Wirtschaftswege genutzt werden sollen und auch eine schlichte Querung der bewirtschafteten Felder nicht erfolgen soll.

  • Wir haben kurz die in den letzten Wochen durchgeführten kulturellen Veranstaltung ausgewertet wie zum Beispiel der Bastelnachmittag Anfang November, den Vereinsstammtisch, unseren Arbeitseinsatz am Friedhof und zuletzt jetzt den Adventsmarkt an der Kirche am vergangenen Wochenende. Insgesamt wurde alle Veranstaltungen gut angenommen und brachten sehr viel positives Feedback unter den Einwohnern. Alles in allem sehr erfolgreiche Veranstaltungen, deren Organisatoren wir sehr dankbar sind!

  • Kultur in nächster Zeit:
    • Knutfest am 10.01.2019.
  • Der Ortschaftsrat hat eine aktuelle Postkarte entworfen, die Motive unserer drei Ortsteile auf einer Karte vereint (Link). Solange der Vorrat reicht, können Interessenten in der Bürgersprechstunde dienstags von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr Exemplare erhalten.

  

Weniger…

ORa-Sitzung 05.11.2019

Informationen über die Ortschaftsratssitzung am 05.11.2019

Mehr…
  • Nach nunmehr sehr vielen Besprechungen und Vorortterminen konnten wir in unserer Sitzung jetzt den Beschluss zur Umsetzung unserer neuen Gestaltungsansätze für den Friedhof in Belleben einstimmig fassen. Dieser Beschluss beinhaltete mehrere Maßnahmen, deren Umsetzung sich über einen längeren Zeitraum strecken werden. Unter anderem wird durch einen Freiwilligeneinsatz am 23.11.2019, ab 09:00 Uhr, begonnen, ein Erinnerungswäldchen anzulegen, weiterhin soll künftig eine Blühwiese mit Wildblumen abgesteckt werden, die alten Gräber auf dem Soldatenfriedhof freigelegt sowie in den künftigen Haushaltsjahren der Stadt auch Mittel für eine angemessene Sanierung der Trauerhalle eingestellt werden. Alle Haushalte in Belieben bekommen in den nächsten Tagen auch eine Information per Brief zugestellt. Da einige Einwohner bereits angeboten haben, zu helfen (ob beim Arbeitseinsatz oder über eine Spende) werden in diesem Rundbrief dazu auch viele Informationen erhalten sein. (Das Konzept finden sie hier.)
  • Der Fußweg am Kindergarten Richtung Bahnhof wird noch in diesem Jahr ausgebessert. Neue Gehwegplatten für den Austausch der defekten Platten wurden schon bestellt.
  • Ebenso sollen die Dachentwässerungen an der Turnhalle noch in diesem Jahr repariert bzw. ausgetauscht werden.
  • Margret Feger hat als Einwohnerin unserer Ortschaft eine Idee zur Errichtung eines Dorfladens bzw. Cafés vorgestellt und ihre mittelfristigen Planungen und Überlegungen dazu unverbindlich vorgetragen. Das Projekt zur Errichtung und zum Betrieb dieses Ladens soll aus der Mitte der Gesellschaft in Belieben entstehen. Daher sucht sie Interessenten und Freiwillige, die mit ihr zusammen ggf. weitere Planungen hierfür anstellen wollen. Ihr Konzept und ihre Kontaktdaten liegen im Gemeindebüro aus und stehen im Internet zum Abruf bereit. Das Thema insgesamt wird dann, nach weiteren Planungen, erneut im Ortschaftsrat vorgestellt.
  • Der von Volker Lange ehrenamtlich projektierte Entwurf eines barrierefreien Zugangs zum großen Saal des Kulturhauses wurde erläutert und einstimmig angenommen. Ratsmitglied Tony Zorn wurde beauftragt, bis zur Ratssitzung Februar 2020 eine Planung zur Bauumsetzung zu erstellen. (Planzeichnung 01 / Planzeichnng 02)
  • Kultur in nächster Zeit:
    • Vorweihnachtlicher Kreativnachmittag auf dem großen Saal: 09.11.2019 ab 14:00 Uhr (weitere Infos erhalten Sie hier.)
    • Vereinsstammtisch: 14.11.2019 — Kleiner Saal,
    • Arbeitseinsatz Friedhof für Freiwillige: 23.11.2019, 09:00 Uhr.
  • Information zu einem Beschluss aus dem nichtöffentlichen Teil:
    • Aus aktuellem Anlass hat sich der Ortschaftsrat gestern darauf verständigt, dass ab sofort bei jeder Nutzung des großen Saals (durch Vereine oder private Mieter oder auch bei öffentlichen Veranstaltungen) eine Eintragung in das nun am Eingang ausliegende Nutzungsbuch über Art und Dauer der Nutzung sowie über festgestellte Mängel vorzunehmen ist. Durch diese Maßnahme soll ausschließlich sichergestellt werden, künftig schneller die festgestellten Mängel jeglicher Art beseitigen zu können.

 

(Planzeichnungen 01 und 02 Copyright: Volker Lange)

Weniger…

ORa-Sitzung 01.10.2019

Unsere Ortschaftsratssitzung am 01.10.2019 – die Ergebnisse im Überblick:

Mehr…
  • Wie angekündigt, haben wir unseren Plan umgesetzt und die erste Ortschaftsratssitzung im Piesdorfer Versammlungsraum der Feuerwehr abgehalten. Unser Ziel war es, dass der Gemeinderat wieder näher an die Bürger gebracht werden soll und daher stehen die Außentermine unserer Sitzungen nun zwei Mal jährlich jeweils in Piesdorf und Haus-Zeitz fest im Kalender. Wir freuen uns, dass unsere Idee so sehr großen Anklang gefunden hat und sehr viele Gäste anwesend waren, die diese Möglichkeit zur Kontaktaufnahme gern nutzten und intensive Gespräche haben aufkommen lassen.
  • Der Ortschaftsrat hat dem Abwägungsprozess zur sechsten Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Könnern zugestimmt. Ziel der Änderung ist die Einarbeitung des derzeit zu erstellenden B-Planes für das Areal der Biogasanlage in Belleben. Zusätzlich ist hierfür ein städtebaulicher Vertrag zwischen dem Betreiber der Anlage und der Kommune in der Abstimmungsphase.
  • Der Ortschaftsrat hat im September 2019 Orts- bzw. Flurbegehungen in allen drei Ortsteilen durchgeführt. Ziel der Begehungen war die Inaugenscheinnahme des Zustandes von Straßen, Fuß- und Feldwegen, der kommunalen Flächen und baulichen Anlagen sowie die Sammlung von Möglichkeiten zur Verbesserung des Dorfbildes. Hierbei wurden einige Maßnahmen ausgemacht, die künftig mit der Stadt und dem Bauhof abgestimmt werden sollen.
  • Die Altglascontainer in Piesdorf bekommen einen neuen Platz: Unweit der bisherigen Stelle an einer Scheune der Agrargenossenschaft direkt neben dem Kreuzungsbereich Belleben/Ihleweitz/Strenznaundorf.
  • Seit unserer letzten Sitzung konnten wir erreichen, dass die Stadt zugesichert hat, unserem Friedhofsprojekt für Belleben soweit zuzustimmen und die Genehmigung in Aussicht gestellt hat, das Erinnerungswäldchen anzulegen. Außerdem hat die Stadt zugesichert, auch einen Schwerpunkt auf die zumindest notwendige Instandhaltung der Trauerhalle zu legen – in Abhängigkeit der finanziellen und personellen Ressourcen. In einer unserer nächsten Sitzungen wollen wir die Planungen für einen ersten Arbeitseinsatz mit Freiwilligen vorstellen.
  • Es wurde zwischenzeitlich ehrenamtlich eine Projektierung des barrierefreien Zugangs zum großen Saal erstellt und liegt uns jetzt vor. Zur nächsten ORat-Sitzung im November wird diese vorgestellt.
  • Kultur in nächster Zeit:
  • Oktoberfest: 26.10.2019 – großer Saal.
  • Vorweihnachtlicher Kreativnachmittag auf dem großen Saal: 09.11.2019 (Infos hierzu werden folgen).
  • Vereinsstammtisch: 14.11.2019 – Kleiner Saal.
  • Adventsmarkt: 01.12.2019, ab 14:00 Uhr an der Kirche.

 

Cristian Müller

Weniger…

ORa-Sitzung 03.09.2019

Unsere Ortschaftsratssitzung am 03.09.2019 – das ist unter anderem passiert:

Mehr…

- Wir haben uns gefreut, dass erneut eine recht große Anzahl von Einwohnern unserer Ortsteile unsere Gäste bei der Sitzung waren und sie sich rege an den Debatten und in der Einwohnerfragestunde beteiligt haben. Unbedingt weiter so!

- Wir haben die Bestandsaufnahme unseres Friedhofes in Belleben ausgewertet und Ideen diskutiert und Möglichkeiten durchgesprochen, wie der Friedhof weniger als kommunale Einrichtung betrachtet werden kann, sondern viel mehr auch als Ort der Erinnerung und auch der Geschichte unserer Heimat. Hierzu war die zuständige Mitarbeiterin der Friedhofsverwaltung zu Gast, die uns mit Rat zur Seite stand. Für den Friedhof in Belleben gilt schon mal: die Trauerhalle ist unbedingt renovierungsbedürftig und sollte mittelfristig überholt werden und wir haben den Wunsch geäußert, zeitlich abgelaufene Gräber nicht gleich einzuebnen, sondern dass wir eine Möglichkeit schaffen können, diese Grabsteine in einem auf dem Friedhofsgelände befindlichen Erinnerungswald aufzustellen bzw. abzulegen. Die Stadt Könnern hat hierzu unter Berücksichtigung der Bau- und Standsicherheit sowie zu klärenden Eigentumsverhältnisse grundsätzlich Gesprächsbereitschaft signalisiert. Sofern weitere Absprachen und Ergebnisse uns hier zum Ziel führen, werden wir berichten. Die Thematik insgesamt wird inhaltlich aufgearbeitet und organisatorisch noch in den nächsten Sitzungen weiterbesprochen.

- Unsere beabsichtigte Baumaßnahme auf dem großen Saal (barrierefreier Eingang) wird auf ehrenamtlicher Basis momentan projektiert. Sobald eine Zeichnung vorliegt, können detaillierte Planungen zur Bauausführung begonnen werden.

- Die Baumaßnahme „Straßenerneuerung L 151 / L 152“ an der Kartbahn wird entgegen des bisherigen Plans nicht mehr in diesem Jahr begonnen.

- Am 22.08.2019 tagte unser erster Heimatstammtisch in Belleben, zu dem die Mitglieder des Ortschaftsrates und alle Vereinsvorsitzenden eingeladen waren. Unter anderem wurden Fragen zur Verfahrensweise zur neuen Vermarktung unserer Gaststätte besprochen, sowie Möglichkeiten zu einer gemeinsamen Jahres- und Veranstaltungsplanung erörtert. 

- Voraussichtlich am ersten Advent, den 01.12.2019, wird auch in diesem Jahr wieder unser Adventsmarkt und –konzert in der Bellebener Kirche stattfinden. Hierzu wird ein Planungsteam im Oktober zum ersten Mal zusammenfinden. Freiwillige Helfer und Vorschläge zur Gestaltung des Marktes sind herzlichst willkommen!

- Wir als Ortschaftsrat haben gestern umfangreiche Ortsbegehungen geplant zu folgenden Terminen:

  • Haus-Zeitz und Piesdorf: 21.09.2019; 09:00 Uhr.
  • Belleben: 28.09.2019; 09:00 Uhr.

- Nach einem Antrittsbesuch des Ortsbürgermeisters in der Kita in Belleben wurde der Bedarf an Modernisierungsmaßnahmen und kleinen baulichen Veränderungen am Spielplatz für die Kinderkrippe deutlich gemacht. Hierfür werden wir uns in der nächsten Zeit einsetzen!

- Termine in nächster Zeit:

  • Baby- und Kindersachenbörse auf dem großen Saal in Belleben: 21.09.2019.
  • Vorweihnachtlicher Bastelnachmittag auf dem großen Saal: 09.11.2019 (Infos hierzu werden folgen).

- Für alle Fragen rund um die Themen kommunale Baumaßnahmen und Bauabnahmen haben wir der Stadt einen neuen Ansprechpartner vorgeschlagen, der in diese Verfahren stets einbezogen werden sollte: unser Ratsmitglied Tony Zorn. Wir sind ihm für seine Bereitschaft dazu sehr dankbar!

Cristian Müller

Weniger…

ORa-Sitzung 30.07.2017

Kurz und knapp zusammengefasst: Was lief in der ersten Sitzung des neuen Ortschaftsrates am 30.07.2019?

Mehr…
  • Alle Mitglieder des Rates wurden auf die gewissenhafte Erfüllung ihrer Amtspflichten vereidigt!
  • Besetzte Funktionen: in offener Abstimmung wurden Cristian Müller zum Ortsbürgermeister und Felicitas Goll zu seiner Stellvertreterin gewählt.
  • Der notwendig gewordenen Anpassung der Beiträge zu den Gewässer-Unterhaltungsverbänden „Westliche Fuhne / Ziethe“ und „Untere Saale“ haben wir zugestimmt, da der Mehrbeitrag von 1,76 EUR pro Jahr und pro Flurstück solidarisch auf alle Flurstückseigner, unabhängig von der Grundstücksgröße, umgelegt werden kann. 
  • Es liegt ein Entwurf für den Bebauungsplan der Biogasanlage vor. Diese Planaufstellung wurde für den Betreiber der Anlage nötig, da die Anlage im baurechtlichen Außenbereich liegt und der Besitzstand aufgrund der entfallenen Viehzucht am Standort nicht mehr gilt. Große Veränderungen an der Anlage selbst sind durch den neuen Bebauungsplan nicht möglich und nötig. Es soll lediglich wieder ein rechtlicher Rahmen geschaffen werden. Wir haben dem Entwurf zugestimmt, sodass dieser nun mehrere Wochen für die Öffentlichkeit ausliegt und man hierzu noch Stellungnahmen abgeben kann.
  • Wir haben den Entschluss gefasst, Planungen für den Bau eines barrierefreien Eingangs zum großen Saal des Kulturhauses zu beginnen. Wir informieren hierzu in der nächsten Sitzung!
  • Im September / Oktober wird die Straße L 151 / L 152 von der Pappelkreuzung bis zum Ortseingang aus Richtung Alsleben saniert und vollgestellt. Die großflächige Umleitung wird für LKW und Fremdenverkehr über Sandersleben-Welfesholz-Gerbstedt sein, für unsere Einwohner steht der Schacksteder Feldweg zur Verfügung (Löcher werden bis dahin noch geflickt). Wir haben den verantwortlichen Bauherren (Land Sachsen-Anhalt) mitgeteilt, dass es nötig ist, zu vermeiden, dass LKW ohne Anliegen, diesen Feldweg dann nutzen und wir für die Dauer der Bauzeit innerhalb der Ortslage ggf. eine Einbahnstraßenregelung brauchen, damit sich der Verkehr nicht an den schmalen Stellen der Siedlungsstraße treffen kann. Nähere Infos auch hier zur nächsten Sitzung am 03.09.2019.
  • Ebenso zur nächsten Sitzung möchten wir unsere Überlegungen vorstellen, wie wir unsere Friedhöfe etwas mehr zum Ort der Erinnerung und damit auch zum Ort der Geschichte machen können.
  • Viele Einwohner waren da und haben Fragen gestellt - weiter so!

Cristian Müller

Weniger…