Menü
Belleben, Haus-Zeitz & Piesdorf
(Bilder: pixabay.com - Freie kommerzielle Nutzung
Kein Bildnachweis nötig)

Die eingegangenen Orte rund um Belleben

Rund um Belleben gibt es unzählige Orte aus früheren Zeiten, die heute nicht mehr existieren. Ihre Namen sind im Sprachgebrauch allerdings teilweise noch allgegenwärtig. Viele kennen diese Ortsnamen wie  Ribbesdorf (Rübesdorf), Drehe (Tröge), Pforte und unzählige andere als Bezeichnung von kleinen Landmarken mitten auf dem Acker. Andere dieser Orte wie zum Beispiel Lodderstedt (de Loderstede, von Lodderstedt) leben auch heute noch in Familiennamen fort. An manchen dieser Orte kann man sogar noch Überreste der damaligen Besiedlungen finden. Oft kennt man ihre Namen aber auch nur durch die Überlieferung aus alten Urkunden, als Orte die es heut nicht mehr gibt und die niemand kennt.

Diese Seite soll einen kleinen Überblick über die rund um Belleben liegenden Wüstungen geben, und diese ohne Anspruch auf Vollständigkeit in loser Reihenfolge vorstellen.

Wie immer gilt: wenn Sie sich beteiligen und zum Aufbau dieser Seite beitragen wollen, nutzen Sie gern das Kontaktformular.

 

TS


Wüstung

Wüstung ist die Bezeichnung für eine aufgegebene Siedlung oder Wirtschaftsfläche, an die nur noch Urkunden, Flurnamen, Reste im Boden, Ruinen oder örtliche mündliche Überlieferungen erinnern. (https://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%BCstung)

Die Wüstungen im Überblick

Durch klicken auf die Namen gelangen Sie zu den entsprechenden Unterseiten.

 

 

Die Wüstungen im Detail